, ,

WordPress Tutorial – Das Admin Dashboard verstehen


  • Das ist das Frontend einer WordPress Seite

    Jeder kann diese Webseite nach der Installation besuchen.

    Während du deine Webseite bearbeitest kannst du sie über ein Plugin mit einer „In bearbeitung“ Seite vor den Blicken anderer schützen.

  • Das ist der Login Bereich deiner Webseite

    Hier loggst du dich mit deinem Namen und Passwort an. Um beim nächsten Besuch direkt weiter zu machen klicke „Angemeldet bleiben“ an

  • Den Login erreichst du unter www.deine-webseite.de / wp-admin

    Meine Webseite hat die Domain www.callanerd.help. Den Admin Bereich würde ich in meinem Fall über www.callanerd.help/wp-admin erreichen

  • Das ist das Backend / der Admin Bereich deiner Webseite

    Hier findest du alle wichtigen Informationen auf einen Blick und kannst alles an deiner Webseite verändern

    Dieser Bereich ist nur nach Login für dich erreichbar

  • Die Admin Leiste kann man nur sehen wenn man eingeloggt ist

    Sowohl im Frondend als auch im Backend

    Durch den Klick auf den Blognamen kann man zwischen Frondend als auch im Backend wechseln

  • Auf dieser Seite sieht du alle ausstehenden Updates

    Es ist wichtig immer alle Aktualisierungen möglichst durchzuführen, weil deine WordPress Seite sonst unsicher wird und gehackt werden könnte. Wenn man alle Updates regelmäßig macht muss man sich wenig Sorgen machen.

  • Auf dieser Seite siehst du alle deine Beiträge

    Beiträge sind als Blog Posts und für nicht statische Inhalte gedacht. Wie hier gerade ein Tutorial für WordPress wäre ein Beitrag

  • Im Gegensatz dazu gibt es auch Seiten

    Seiten sind für statische Inhalte gedacht. Beispiele: Impressum, Datenschutz, Über uns. Seiten werden nicht auf der Startseite bei den neuen Beiträgen gezeigt

  • Auf dieser Seite findest du alle wichtigen Einstellungen für deinen Blog

    Wenn du zum Beispiel deine Domain oder andere grundsätzliche Einstellungen ändern willst kannst du es auf dieser Seite verändern. Du solltest hier aber sehr vorsichtig mit Veränderungen sein, weil die Webseite sonst abstürzt und nicht mehr erreichbar ist

  • Design bzw. Theme ändern

    Unter dem Punkt Design kannst du dein Theme also das ganze Design deiner Seite mit einem klick ändern.

  • Plugins sind Erweiterungen für WordPress die Zusatz Features bieten

    Beispiele:
    WP Super Cache für eine höhere Geschwindigkeit
    Yoast für die SEO Optimierung

  • Benutzerverwaltung

    Hier kannst du neue Benutzer anlegen, verändern oder sogar löschen. Es macht ebenfalls für SEO Sinn noch mehr Informationen über Benutzer wie z.B. eine Biografie zu hinterlegen

  • Kommentare in WordPress sind wichtig um mit den Benutzern in Dialog zu treten

    In diesem Bereich kannst du alle Kommentare verwalten. Man kann auch gegen Spam festlegen, dass nur bereits freigeschaltete Benutzer kommentieren dürfen.

  • Nächstes Tutorial "Wie erstelle ich einen Beitrag". Einfach auf Bild klicken zum Fortfahren

    Im nächsten Tutorial erkläre ich im Detail wie man einen Beitrag erstellt und was es dabei alles zu beachten gibt

Einfach hier klicken: Link zum nächsten Tutorial. Beiträge in WordPress erstellen und verändern

Wenn es dir zu schnell geht, dann kannst du jederzeit die Auto Rotation beenden indem du vor oder zurück klickst. So kannst du manuell jede einzelnes Bild in Ruhe lesen und selbst nachmachen.

Das Admin Dashboard in WordPress

Wenn du etwas nicht verstanden hast, etwas fragen willst oder gerne ein Tutorial zu einem neuen Thema hättest, dann kommentiere einfach diesen Beitrag. Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Das WordPress Dashboard ist über WordPress wp-admin erreichbar. So wird für den WordPress admin die index.php aufgerufen.

Mehr wisen rund um WordPress mit Call a nerd

Nachdem WordPress Backend eingeloggen, kann man die WordPress Toolbar oben im Browser sehen. Diese Toolbar zeigt verschiedene WordPress Einstellungen an und man kann auch eine WordPress Seite erstellen. Außerdem wird die WordPress Update Anzahl angezeigt.



Weitere spannende Beiträge:

WordPress Tutorial – Beitrag erstellen und verändern Beiträge sind für Blog Posts und nicht für statische Inhalte wie Seiten gedacht. Um diesen Bereich zu sehen musst du eingeloggt sein. Diese Adresse wird auch Permalink genannt und ist eine ei...
Verkaufe individuelle Produkte und lass mich deinen Konfigurator programmieren Wenn du deinen Onlineshop aufbaust, solltest du überlegen, ob das Anbieten individualisierter Produkte einen echten Mehrwert für deine Kunden und damit eine verbesserte Einnahmemöglichkeit für dich se...
Facebook und Google Adwords Werbung im Vergleich Tipps und Anleitung Tutorial 2017 deutsch Facebook und Google Adwords Werbung im  Vergleich. "Wer nicht wirbt, der wirbt", das wussten schon unsere Großeltern. Doch wenn es um die Wahl der richtigen Werbeplattform geht, könn...
WooCommerce rechtssicher betreiben in Deutschland, Teil 1 Warum solltest du einen WooCommerce Shop wählen? Ein zusätzliches Online-Angebot zu einem stationären Shop, der Verkauf digitaler Produkte oder einfach nur der lang geplante Onlineshop, es gibt viele...
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Bilder Tutorial zum Thema Admin Dashboard und Login: https://callanerd.help/wordpress-tutorial-admin-dashboard-login/ […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.