Änderungen Rückgängig machen durch WordPress Revisionen

WordPress zählt zu den beliebtesten Content Management Systemen für die einfache und bequeme Verwaltung von Inhalten. Der Grund dafür ist unter anderem die sehr unkomplizierte Bedienung und die vielen Möglichkeiten. So kann man mit WordPress Änderungen rückgängig machen, die man irrtümlich gespeichert hat. So geht auch bei einem Fehler nichts vom Inhalt verloren. Wie das geht, zeigen wir im folgenden Text.

Was sind WordPress Revisionen?

WordPress Revisionen sind verschiedene Versionen einer Seite oder eines Beitrags, die separat gespeichert werden. Die Software erstellt von jeder Version Deiner Texte und Artikel eine eigene Kopie sowie eine Revisionshistorie, in der sich alle Änderungen nachvollziehen lassen. Du kannst zudem sehen, wann die Änderungen durchgeführt wurden und von wem. Über die Historie kannst Du außerdem die verschiedenen Versionen miteinander vergleichen und Du kannst ungewollte Änderungen wieder rückgängig machen.

Das ist besonders praktisch, da Du so jederzeit Zugriff auf vorherige Versionen Deiner Webseite hast oder versehentliche bzw. ungewollte Änderungen wieder rückgängig machen kannst. WordPress Revisionen sind eine Standardfunktion. Vielen Nutzern ist jedoch nicht bekannt, dass es die Möglichkeit gibt, in WordPress Änderungen rückgängig zu machen oder sie wissen nicht, wie WordPress Revisionen funktionieren.

WordPress Änderungen rückgängig machen - so geht's

Wer kennt das Problem nicht? Ein Text gefällt nicht. Er wird geändert und anschließend gespeichert. Nach einiger Zeit bemerkt man dann, dass der Text doch nicht passt. Vielleicht hat man aber auch ungewollt etwas gelöscht und gespeichert. Mit WordPress sind solche Situationen kein Problem. Mit nur wenigen Klicks ist es dank der WordPress Revisionen möglich, vorherige Versionen einer Webseite oder eines Artikels wiederherzustellen.

Zugriff auf die WordPress Revisionen erhälst Du direkt aus einem entsprechenden Artikel bzw. Seite. Du musst diese einfach im Editor von WordPress zur Bearbeitung öffnen. Das ist genauso wie wenn Du einen neuen Text erstellen oder den vorhandenen Text bearbeiten möchtest. Auf der rechten Seite findest Du dann im Editor oben einen Hinweis mit der Zahl der gespeicherten Revisionen. Dort steht zum Beispiel etwas wie Revisionen (5). Das bedeutet, dass es fünf Revisionen für die Seite oder den Beitrag gibt. Mit einem Klick auf diesen Link bekommst Du dann eine Übersicht über alle WordPress Revisionenund Änderungen. Außerdem kannst Du hier die verschiedenen Versionen der Artikel miteinander vergleichen und auf Wunsch mit einem Klick direkt in WordPress die Änderungen rückgängig machen.

Auf meiner Webseite findest Du übrigens eine Reihe von Video Tutorials rund um das Thema WordPress. Diese helfen Dir dabei, Dich mit der Software und mit dem Umgang mit WordPress vertraut zu machen.

Benötigst Du professionelle Hilfe?

Der direkte Vergleich von Revisionen

In der Revisionsansicht kannst du die aktuellen und die gewünschten älteren Versionen übersichtlich ansehen. Auf der linken Seite steht die aktuelle Version bzw. der derzeitige Inhalt. Der Inhalt, der durch Revision abgesicherten Versionen stehen rechts. Bei Übereinstimmung mit dem alten Inhalt gibt es keine Farbliche Hervorhebung. Die gesamte Passage oder der Block wird auf der linken Seite rot hervorgehoben. Wird nur eine Sache ausgetauscht. Wird der Name, Pfad oder URL in einem dunkleren Rot hinterlegt.

Auf der rechten Seite stehen die geänderten Bestandteile in grün hinterlegter Farbe, genauso wird der getauschte Name, Pfad oder die URL in einem dunkleren Grün angezeigt. Um die Änderung zu erkennen bedarf es keiner ewigen Suche. WordPress hilft dir gekonnt bei der Suche!

Die Timeline aller Revisionen

Es gibt eine Timeline, die alle Revisionen historisch darstellt. Per Schieberegler lässt sich bestimmen, welche Änderung von welchem Autor zu welchem Datum erstellt wurde. Diese kannst du ebenfalls nutzen um zu sehen, wie viele Änderungen wirklich über die Zeit gemacht wurden. Gerade bei Wiederherstellungen, die über einen längeren Zeitraum zurück greifen, ist es wichtig einen Überblick über die gesamten Änderungen zu haben. Gegebenenfalls könntest du die Arbeit von Mitarbeitern löschen.

Auf meiner Webseite findest Du übrigens eine Reihe von Video Tutorials rund um das Thema WordPress. Diese werden Dir dabei helfen Dich mit der Software und mit dem Umgang mit WordPress vertraut zu machen und schnell in die Umsetzung deines Projektes zu kommen. Die Lösung liegt häufig auf der Hand, bevor du dich selbst in einen Frust hineinarbeitest, obwohl es Abkürzungen gibt und Fehler gibt, die du vermeiden kannst. Investiere die Zeit im Voraus und arbeite langfristig effizienter.

Revisionen mit visuellem Editor: Was du unbedingt beachten musst!

Aufgepasst! Wenn du einen visuellen Editor verwendest gibt es ein paar Dinge, die du beachten musst. WordPress arbeitet mit seinen eigenen Editoren, wie zum Beispiel dem Gutenberg und dem Classic Editor. Es gibt jedoch externe visuelle Editoren, wie WPBakery, Visual Composer oder King Composer. Dort können die Revisionen nicht direkt an WordPress gebunden sein und eine Speicherung der aktuellen Version in einem Textdokument kann nötig sein. Das heißt im Klartext: Nicht jede Speicherung deines Inhalts führt automatisch zu einer weiteren Erstellung einer Revision.
So kann es sein, dass du beim Nutzen eines visuellen Editors zunächst den Quellcode des letzten Stands sichern musst, dann den aktuellen Stand löschen musst um dann die Revision einzuspielen.
Im Klartext: Du schaltest im Bearbeitungsfeld oben rechts im Reiter auf „Text“ wechseln, um die Ansicht des Quellcodes zu gelangen. Diesen kopierst du mit strg/apple und c und fügst diesen Code in ein Textdokument (Word, Pages, Texteditor) mit strg/apple und v ein.
Probiere es einige Versuche aus bevor du ohne Verlust und Bedenken, in die endgültige Umsetzung gehen kannst. Dieser Vorgang gilt nur für einige visuellen Editoren nicht pauschal für alle.

Revisionen löschen

Kleinvieh macht auch Mist. So können Deine kleinen Beiträge oder Seiten auch schnell in die zweistelligen Revisionsanzahl gehen. Damit einerseits die Datenbank nicht nur aus Revisionen besteht und andererseits auch nicht versehentlich Revisionen mit veralteten Inhalten wiederhergestellt werden, bietet sich eine regelmäßige Löschung der Revisionen an. Beachte dabei, dass Du dir bei Löschung sicher sein musst.
Es gibt zwei Möglichkeiten um die Revisionen zu löschen:

Direktes Löschen von Revisionen über die MySQL Datenbank

Du kannst über den direkten Zugriff über die Datenbank Revisionen löschen, diese werden jedes Mal in der Datenbank unter dem Post (wp_post Ordner) abgelegt. Diese kannst Du dann auswählen und löschen.

Plug-In nutzen um Revisionen zu löschen und zu verwalten

Das Plugin „Better Delete Revision“ bündelt das manuelle Löschen von Revisionen. Nachdem das Plugin installiert ist kann dieses auf Deine Datenbank zugreifen. Es erkennt die veralteten Revisionen und die dazugehörigen Meta-Daten. Du musst lediglich „Optimize WordPress Database“ klicken. Den Rest übernimmt das Plugin.

Benötigst Du professionelle Hilfe?

Hast Du Fragen oder benötigst Du professionelle Hilfe dabei WordPress Änderungen rückgängig zu machen? Hast Du generelle Fragen oder Probleme mit Deiner WordPress Webseite? Dann setz ich einfach mit mir über das Kontaktformular oder eine der anderen Möglichkeiten in Verbindung. Ich berate Dich gerne unverbindlich. Auf Wunsch kann ich außerdem den Umzug bzw. die Installation von Deiner WordPress Webseite übernehmen oder Dir dabei helfen, in WordPress Änderungen rückgängig zu machen. Sprich mich einfach an und wir reden über alles in einem persönlichen Gespräch.

Darüber hinaus findest Du auf meiner Webseite ein umfangreiches Angebot an Video Tutorials rund um das Thema WordPress. Diese zeigen Dir die wichtigsten Funktionen sowie praktische Tipps und Tricks bei der Nutzung von WordPress.

Hast Du Fragen oder benötigst Du professionelle Hilfe dabei WordPress Änderungen rückgängig zu machen? Hast Du generelle Fragen oder Probleme mit Deiner WordPress Webseite? Dann setz ich einfach mit mir über das Kontaktformular oder eine der anderen Möglichkeiten in Verbindung. Ich berate Dich gerne unverbindlich. Auf Wunsch kann ich außerdem den Umzug bzw. die Installation von Deiner WordPress Webseite übernehmen oder Dir dabei helfen, in WordPress Änderungen rückgängig zu machen. Sprich mich einfach an und wir reden über alles in einem persönlichen Gespräch.

Darüber hinaus findest Du auf meiner Webseite ein umfangreiches Angebot an Video Tutorials rund um das Thema WordPress. Diese zeigen Dir die wichtigsten Funktionen sowie praktische Tipps und Tricks bei der Nutzung von WordPress.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit, sowie mit den weiteren Datenschutzbestimmungen einverstanden Mehr zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen